Hefeextrakt und Glutamat

8. Juli 2015 Ernährungstipps - Wussten Sie schon?

Das Thema Hefeextrakt und Glutamat ist nach wie vor aktuell und wird auch von unseren Kunden regelmäßig bei uns erfragt. Bei unserer Internet-Recherche sind wir auf eine interessante und sehr treffende Erklärung gestoßen, die den Unterschied zwischen Hefeextrakt und Glutamat unseres Erachtens sehr gut erklärt. Diese möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten:

 

Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e. V. (BLL) hat auf seiner Homepage den Unterschied zwischen Hefeextrakt und Glutamat wie folgt erklärt:

 

"Hefeextrakt ist eine altbekannte traditionelle Zutat, die ein Lebensmittel würzt. Es bringt eine spezielle Würznote hinein - umami genannt - die zu diesen Lebensmitteln gut passt. [...]

 

Glutamat ist ein hergestellter Zusatzstoff. Es bezeichnet die reine Glutaminsäure oder eines ihrer fünf Salze. Sie verstärken den Geschmack anderer Lebensmittel, ohne dass sie selbst einen Eigengeschmack haben. [...]

 

Hefeextrakt gibt also Geschmack, unterscheidet sich aber von der Zusatzstoffklasse der Geschmacksverstärker. Das ist in etwa so wie sich eine Apfelsine und das reine Vitamin C unterscheiden. Die Apfelsine enthält viel Vitamin C, ist aber etwas anderes als Vitamin-C-Pulver."